Patenbitten

Wie es der Brauch bei solchen festlichen Anlässen ist, wurde am 10.März 2001 im Gasthaus "Zur Post" in Wallerfing die Freiwillige Feuerwehr Ramsdorf zum Patenvereinbitten eingeladen. Vom 1. vorsitzenden Max Frank wurde zuerst der Patenverein Ramsdorf, dann der Bruderverein Neusling, sowie die Fahnenmütter begrüßt. Nun musste die Abordnung der FFW Wallerfing einige Aufgaben erledigen. Max Frank, Gerhard Heißenhuber, Michael Winnerl und Ernst Zellner hatten zunächst einige Quizfragen zu beantworten. Beim anschließenden Scheitelknien waren mehrere knifflige Aufgaben zu lösen, so wurden die vier von Mädchen des Festgefolges (Frauenwehr) mit Semmelbröseln gefüttert, dann mussten sie gemeinsam Bier aus auf einem Brett aufgeklebten Flaschen trinken. Doch die heikelste Aufgabe war wohl das Aufblasen von einem Luftballon durch einen 24 m langen Schlauch in 2 1/2 Minuten, was auch gelang. Nachdem die Patenschaft angenommen worden war, wurde als Geschenk ein Maßkrug überreicht. Darauf bedankte sich der 1. Vorsitzende Max Frank, danach der Schirmherr Landtagsabgeordneter Bernd Sibler. Das Schlusswort sprach dann 2. Bürgermeister Alfons Hölzl.